Kira

Kira im zarten Alter von 4 Monaten

Ein wunderschöner Tricolour - Collie - Rüde in unserer Nachbarschaft weckte in uns das Interesse,  selbst einen Collie zu besitzen. Über eine Zeitungsanzeige erfuhren wir, das ein Hobbyzüchter aus Rheine,  Colliewelpen anbot. Ein kurzes Telefongespräch, und wir machten uns auf den Weg dorthin. Am Ziel angekommen, wurden wir stürmisch von einem süßen Colliewelpen begrüßt. Eine Sable - Hündin ließ nicht mehr von uns ab. Sie schloss sich sofort unseren beiden Kindern an und folgte den beiden auf Schritt und Tritt.

Die kleine Hündin war bereits 16 Wochen alt. Ein Grund dafür waren wohl ihre Stehohren (anscheinend waren ihr Kippohren nicht gegönnt). Da sich niemand für sie interessierte und haben wollte, war sie als letztes Tier des Wurfes übriggeblieben. Das sie keine Kippohren hatte, war für uns aber nicht wichtig. Das sie auch keine Papiere besaß,  hat uns ebenfalls nicht gestört. Das neue Familienmitglied sollte sowieso ,,nur,, ein sogenannter Familienhund werden. So zog Kira, wie wir sie dann nannten , am 25. Juli 1991 bei uns ein.

Sie entwickelte sich in den Jahren zu einer intelligenten, selbstbewussten und wesensfesten Sable - Collie - Hündin. Das haben wir immer an ihr gemocht. Und das ist auch Heute noch so geblieben. Mit anderen Hunden spielen, mit der ganzen Familie große Spaziergänge machen, fand sie immer Klasse.

Foto: Manfred Lemke Foto: Manfred Lemke

Mit einer Bekannten begannen wir aus Spass einen kleinen Erziehungskurs. Dieser erstreckte sich lediglich über 6 Wochen. In diesen Wochen lernte unsere Kira alles das, was ein gut erzogener Hund können sollte (da sag noch einer, Intelligenz kann man nicht kaufen). Wir konnten sehr stolz darauf sein, uns in jeder Situation auf unseren Hund verlassen zu können. Auch heute noch (Kira wird im März 2005 immerhin 14 Jahre alt), können wir alles bei ihr ohne weiteres abrufen. Es klappt immer noch hervorragend.

So gingen die Jahre ins Land.

Als Kira im Alter von 12 Jahren war, machten wir uns doch schon einige Gedanken darüber, was denn wäre , wenn sie mal nicht mehr unter uns ist. Ein weiterer Hund, natürlich sollte es wieder ein Collie sein, kam ins Gespräch. Es stellte sich die Frage , wie wird unsere Omimi damit fertig. Immerhin lebte sie schon sehr lange mit uns alleine im Haus.

Foto: Manfred Lemke Foto: Manfred Lemke

Nach langen Überlegungen und Diskussionen entschieden wir uns dann doch dazu. Am 8. November 2003 war es dann soweit . Country-Roads Mysterious Aengus, ein Tricolour-Rüde von 9 Wochen, zog bei uns ein.

Obwohl sie so lange, wie schon angesprochen,  mit uns alleine gelebt hatte, akzeptierte Kira unser neues Familienmitglied sehr schnell. Mittlerweile gehen beide durch Dick und Dünn.

Kira ist fast 14 Jahre alt. Ihrem Alter entsprechend geht es ihr noch recht gut. Das eine oder andere Wehwehchen bleibt in einem solch hohen Alter nicht aus. Spaziergänge mit ihr finden auch nur noch in abgespeckter Form statt. Aengus aber versucht es immer und immer wieder,  Kira zu animieren, mit ihm zu Spielen. Und wir müssen feststellen, dass auch bei einem Hund die Jahre nicht spurlos vorbei gehen. Trotz aller Alterserscheinungen und kleineren Einschränkungen freuen wir uns darüber, jeden Tag mit Kira erleben zu dürfen. Wir werden jeden Tag, den  sie noch bei uns sein darf geniessen und hoffen darauf,  das sie noch eine lange und vor allem gesunde Zeit mit uns erleben darf. 

 Kira im "zarten" Alter von 14 Jahren

 

  

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!