Wir sind eine Familie aus Münster in Westfalen. Im Stadtteil Gremmendorf wohnen wir mit unseren beiden Kindern seit 1984.

In unserer früheren Nachbarschaft gab es einen Collie-Rüden namens Dino. Er war ein wunderschöner Tricolour-Collie. Dino wurde stolze 15 Jahre alt. Die Schönheit, das Wesen und das Verhalten diese Hundes weckte in uns das Interesse, ebenfalls einen Collie zu besitzen.

Im Juli 1991 war es soweit. Kira, eine Sable-Collie-Hündin zog bei uns ein. Geboren wurde sie am 24. März 1991. Mit ihren 4 Monaten belebte sie unser Familienleben enorm. Es war der erste Hund in unsererFamilie.  Da wir "nur" einen Familienhund wollten, haben wir auch keinen besonderen Wert darauf gelegt, dass Kira ohne Papiere zu uns kam. Sie hat uns von Anfang an viel Freude bereitet. Mit unseren Kindern hatte sie sich schnell angefreundet. Jeden Tag wurden große Spaziergänge in einem nahegelegenen Wald unternommen. Wichtig für Kira war immer, das sie "ihr" Rudel zusammenhalten konnte.

Kira im Alter von 4 Monaten

Und so vergingen die Jahre. Vor ungefähr zwei Jahren ( Kira war etwas  über 11 Jahre alt ) machten wir uns dann erstmals darüber Gedanken, was wäre, wenn unsere Kira nicht mehr da ist. Denn mittlerweile ist unsere "Omimi", wie wir sie liebevoll nennen, 13 Jahre und 8 Monate alt. Wir entschieden uns, trotz ihres stattlichen Alters, für einen zweiten Collie.

Diesmal wollten wir einen Collie mit Papiere. Für uns kam auf alle Fälle die amerikanische Linie in Frage.

Durch Zufall sind wir an die Hobbyzucht der Country-Roads Collies "geraten", worüber wir im nachhinein mehr als glücklich sind. Bei Fragen der Collie-Haltung können wir uns immer an Karin wenden. Darüber hinaus hat sich mittlerweile eine super Freundschaft mit Karin und Thomas entwickelt.

Dann war es soweit. Der A-Wurf der Country-Roads erblickte das Licht die Welt am 06. September 2003.

Und dann dauerte es auch nicht mehr lange.  

Am 08. November 2003 zog unser Tricolour-Rüde, namens Country-Roads Mysterious Aengus , bei uns ein. Vom ersten Tag an gehörte er zur Familie. Sogar unsere Omimi, die ja nun über 12 Jahre alleine mit uns gelebt hatte, nahm unseren Racker in "ihr" Rudel auf. Sie ist aber bis heute immer noch, sozusagen ,"die Chefin im Hause".

Hier sieht man unseren Racker im Alter von 13 Wochen.

Es gibt einen Spruch, der besagt: Wer "A" sagt, muss auch "B" sagen. Und wir haben "B" gesagt. Am 12. März 2005 zog unser neues Familienmitglied  Country-Roads Golden Buckaroo ein. 

 

 

Mehr über Kira , Aengus und Buckaroo seht Ihr auf deren Seite.

 

 

 

 

 

 

 

                                

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!